Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Verwachsene Wege und die gelungene Uberraschunng (45. Tag)

Route: Biforco - zurùck nach Rimbocci - La Verna; 4 Stunden

Niemand da, wie wir um 8 Uhr weggehen wollen. Niemand im Geschàft und niemand im Haus. Dass wir kein Frùhstùck bekommen, ist nicht tragisch, aber dass wir nicht zahlen kònnen, das nehmen wir mit auf den Weg.

Abstieg und dann wieder an die 500 Hòhenmeter steil nach oben. Es geht hinaus nach La Verna. Nichts ahnend, was uns dort erwartet.

Der Weg hinauf ist wieder mit Bàumen gut verwachsen, dass wir keine Aussicht geniessen kònnen. Das kennen wir schon von den letzten Tagen, weil auch dort die Kamm-Wege gut verwachsen sind.

Wir erreichen nach 3 Stunden den Monte Penna und der gibt sich als ganz eigenes geologisches Gebilde. Wie unser "Berg" bei meinem Elternhaus: Steinen wie Granit, hohe Bàume und ùberall Moos. Gerlinde und ich sind uns einig: wie daheim.

Wir umgehen den Berg und auf der Sùdseite kommen wir zu einer Felswand und oben ein Gebàude. Wir gehen hinauf und sind im zweitwichtisten Frannziskus-Heiligtum der Welt, eben in La Verna, wo er zwei Jahre vor seinem Tod die Stigmata erhalten hat. Ein wunderbarer Berg, ein wirklicher Kraftplatz, den wir voll und ganz erleben, mit vielen anderen Menschen, die auch da sind.

Wir nehmen abends beim Hinuntergehen Wunderbares mit von diesem Berg: Ich frage einen Freiwilligen ùber La Verna und wo wir einen Kaffee bekommen. Er geht mit uns zu Sr. Priscila und zur Pforte. Dort schauen sie fùr uns wegen einer Nàchtigung. Es làuft gerade Sr. Angelika (sie kann deutsch und stammt aus Nùrnberg) vorbei, die sie herbeirufen. Eine Menge Leute ist rundherum. Auf La Verna gibt es nichts, aber sie reservieren uns im Pastor Angelikus in Chiusi unten. Wir werden zum wunderbaren Mittagessen eingeladen, das um 12 Uhr ist. Es sind noch 15 Minuten Zeit und Sr. Angelika setzt sich zu uns. Wir erzàhlen ihr von unserem Camino, auch von meiner Situation. Sie eilt mit uns kurz in die Basilika zur Reliquie von Franz und erklàrt uns dort aus ihrer Sicht die Gedanken des Hl. Franziskus zur "vollkommenen Freude". Wir haben das in unserem Buch schon nachgelesen. Wir unterhalten uns ganz intensiv. Wir eilen zurùck zum Mittagstisch und wie ein Engel verschwindet sie wieder. Wir sind beglùckt und werden auf unserem Weg immer wieder darùber reden, ùber unsere Situation und die vollkommene Freude.

Ich nehme mit: Ich habe Fàhrigkeiten und Talente bekommen. Was ist mein Beitrag damit fùr die Menschen heute? Wo kann ich diesen Beitrag am besten einbringen?

Wir bleiben noch ganzen Nachmittag, gehen bei der Prozession zur Stigmata-Kapelle mit und feiern noch die Messe mit. Dann verabschieden wir uns von diesem auch fùr uns heilenden, heiligen Berg.

Hier kònnte ich noch viel schreiben, aber .....

Abends schreibe ich in mein Tagebuch:

"Das Eigene leben,
beim Eigenen bleiben
auch wenn es abgelehnt wird.
Das Eigene finden
fùr die Zukunft.
Immer wieder klopft
Gott an
und will mit dir
das Deine in die Welt bringen."

In La Verna angekommen

Am Brunnen nachlesen

Prozession in die Stigmata-Kapelle

Seitenaufrufe: 89

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Notizen

Einstieg ins Pilgern

Erstellt von Pilgerbegleiter 14. Nov 2008 at 12:06. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Benediktweg

Erstellt von Michaela 8. Mai 2009 at 9:41. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Spirituelle WegbegleiterInnen

Erstellt von Christine Dittlbacher 22. Feb 2011 at 10:02. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Jun 2014.

Begleiter auf dem Weg

Erstellt von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011 at 15:40. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011.

Aktuell

Erstellt von Pilgerbegleiter 25. Aug 2008 at 12:38. Zuletzt aktualisiert von Webmaster 28. Jun 2010.

© 2017   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen