Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Über die Türkenkarscharte hinüber ins Ennstal (5. Tag)

Der aufmerksame Schritt ist heute der Trainer. Über Nacht hat es voll geschüttet. Am Morgen war das Wasser vom Himmel her aus und es war trocken.

Um 6.00 Uhr gehs wieder los. Im Cafe Goldner genehmige ich mir einen Kaffee mit einem Butterflesserl. Das ist ein Start in den Morgen.

Nach 2 Stunden bin ich beim Aufstieg zur Bärenalm und Türkenkarscharte. Nach 3 Stunden kontinuierlichem Aufstieg verlasse ich Oberösterreich über die Scharte und begrüße ich Steiermark. Ein Gedanke hat mich beim Aufstieg schon immer wieder eingeholt: Wie schwer ist der Rucksack. Ich wäge und zähle nicht. Dabei bleibts.

Hinunter gehst es auf die Grimmingböden und dort wieder hinauf zur Hochmöblinghütte. Das gibt es Suppe und Schiwasser und während ich kurz sitze, beginnt es zu regnen. Es ist 14.15 Uhr und ich entscheide mich, weiterztugehen.

Der Regen hört nach 10 Min wieder auf und ich habe ein gutes Dahingehen. Zur Bärenfeuchte hinüber war der Weg wegen des Regens und der abgegangenen Lawine im Winter echt gefährlich, weil rutschig. Alle Schutzengel haben angehalten. Der Abstieg nach Wörschach war gekrönt vom Durchgehen der Wörschach-Klamm. Sicher die schönste Klamm, die ich bisher gesehen habe.

In Wörschach bbleibe ich. Es ist nämlich 17.45 Uhr und ich war fast 11 Stunden auf den Füßen. Das lange GEHEN stellt den Körper gut auf den langen Weg ein. Ich trinke viel Buttermilch und Milchprodukte. Das tut mir sehr gut.

Es waren heute ganz tolle Naturbilder, die ich eingesammelt habe. Der Abstand zu Linz wird immer größer.

Seitenaufrufe: 358

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Kommentar von Erika Kirchweger am 5. August 2009 um 11:41am
Lieber Ferdl!
Beim Lesen Deiner Eindrücke und beim Anschauen der Fotos wird meine Lust zu gehen immer größer.
Bernhard hat ab Mitte August Urlaub und dann werden auch wir den Rucksack packen. Von Spital am Phyrn nach St. Paul im Lavanttal. - Den Benediktweg.
Liebe Grüße und alles Gute
Erika

Notizen

Einstieg ins Pilgern

Erstellt von Pilgerbegleiter 14. Nov 2008 at 12:06. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Benediktweg

Erstellt von Michaela 8. Mai 2009 at 9:41. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Spirituelle WegbegleiterInnen

Erstellt von Christine Dittlbacher 22. Feb 2011 at 10:02. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Jun 2014.

Begleiter auf dem Weg

Erstellt von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011 at 15:40. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011.

Aktuell

Erstellt von Pilgerbegleiter 25. Aug 2008 at 12:38. Zuletzt aktualisiert von Webmaster 28. Jun 2010.

© 2017   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen