Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Route: Bagnoli - Anquillera - Saryzano - Rovigo - Borsea - Pontechio - Guarda Venetto - Polesella


Die Po-Ebene wird nicht gemùtlich, war immer meine Befùrchtung. Dazu erhob sich der innere Schweinehund und es wird kein einfaches GEHEN.

Es ist um 6 Uhr beim Weggehen total finster. Es geht sich einfach in aller Frùhe am leichtesten.

In Anquillera hòre ich beim Hineingehen Glòckchen làuten. In einer kleinen Kirche beginnt gerade eine Messe, wie ich hineinschaue. Ich bleibe. Es ist Freitag.

Dann ùberschreite ich die Etsch in Richtung Rivogo. Die Strasse hat keinen Gehsteig. Sehr viele Autos und die LKWs sind wirklich gefàhrlich. Es gibt keine Ausweiche ausser in den neben der Strasse liegenden Kanal zu springen. Das zehrt. Es werden Tonnen von Mais in dieser Gegend im Moment transportiert.

Es wird wieder heiss. Die Strasse selber ist heiss und die Umstànde lassen den inneren Schweinehund aufstehen. Muss das sein? Ja, das ist so und so gehen wir diese Strecke. Nach Rovigo (wo ich zu mittag vor einem Geschàft zuerst gesessen und dann gelegen bin und auch geschlafen habe) nehme ich dann eine làngere Strecke in Kauf, nur dass ich von dieser Strasse wegkomme.

Die Nebenstrassen sind gut zu gehen und kerzengrade. Schritt fùr Schritt, Kilomenter um Kilometer sind einfach abzuspulen unter der wunderbar schòn scheinenden Sonne. Nur dem Schweinehund keine Nahrung geben.

In Gurade erreiche ich den Po. Er ist eigentlich breit und ein Fluss. Ich hàtte erwartet, dass er derzeit nich viel Wasser fùhrt. Jetzt heisst es, 6 km am Damm entlang nach Polesella zurùckzulegen. Dort angekommen, ist Unterkunftsuche angesagt. Schliesslich muss ich noch 2 km gehen, damit ich zu einer Albergo komme.

Dort angekommen, bin ich echt fertig. Nach der Dusche lege ich mich kurz hin und im Moment bin ich weggeschlafen.

Erst um 21.30 werde ich munter und rufe gleich bei Gerlinde an. Ich lebe, ich bin da, heute ziemlich fertig.

Die Sandalen haben um die Mittagszeit wieder Probleme gemacht und so gehe ich wieder in den Schuhen. Es wird halt ein dauernder Wechsel sein.

Es ist die Hitze, die die gròsste Herausforderung darstellt.

Etwas gezeichnet

Kerzengerade Strasse auf den Po zu

Seitenaufrufe: 38

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Notizen

Einstieg ins Pilgern

Erstellt von Pilgerbegleiter 14. Nov 2008 at 12:06. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Benediktweg

Erstellt von Michaela 8. Mai 2009 at 9:41. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Spirituelle WegbegleiterInnen

Erstellt von Christine Dittlbacher 22. Feb 2011 at 10:02. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Jun 2014.

Begleiter auf dem Weg

Erstellt von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011 at 15:40. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011.

Aktuell

Erstellt von Pilgerbegleiter 25. Aug 2008 at 12:38. Zuletzt aktualisiert von Webmaster 28. Jun 2010.

© 2017   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen