Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Heute ist Sonntag und ich schaue in jeder Kirche hinein (25. Tag)

Die Route: Migliano - Martellago - Mirano - Pianiga - Vigonza - Ebelsberg von Padua

Ich habe mir das Frùhstùck ausfùhrlich gegeben. Heute geht es wieder weit, bis an die Tore von Padua.

Drei Mal habe ich in den Kirchen den Segen bekommen, weil ich jeweils zu spàt oder doch noch genau rechtzeitig gekommen bin. Jeder kleine Ort hat hier seine Chiesa mit dem Campanile (typisch Venetto). Vormittags habe ich alle Kirchen offen gefunden, nachtmittags keine mehr bis auf die Kirche im ersten Stadtviertel (vergleichbar wie wenn ich in Ebelsberg oder Auhof wàre) von Padua, wo ich rechtzeitig zum Rosenkranz und zur Messe gekommen bin. Dort konnte ich auch einige meiner "juckenden Wundgedanken" wieder bereuen.

Die Sonne war wieder heiss und deshalb sollte man die Gedanken, die einem so kommen, auch nicht unbedingt auf die Waagschale legen. Angesichts der Klerikalisierung der ròmischen Kirche ist mir ein Jesuswort veràndert untergekommen: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind und ein Geweihter dabei ist, da bin ich mitten unter euch."

Auch hat mir zu Beginn meiner Pilgerreise jemand zu bedenken mitgegeben: "Der Teufel will die Kirche nicht zerstòren. Er will sie regieren." Das steigt mir auch immer wieder auf.

In jedem Fall habe ich mich nach der Messe an den Pfarrer gewandt, ob ich nicht meinen erhitzten Kopf zum Dormiere irgendwohin legen darf, und er hat die Schwester gebeten, mich ins Hotel zu bringen und er hat das alles beglichen. So ist mein einseitiges Klerusbild von der Mittagshitze entworfen wieder ergànzt worden. Gott sei Dank.

Und in eben diesem Hotel habe ich die letzten Tage beschrieben. Danke fùr alle Kommentare und Ermutigungen.

Wie geht es weiter?

Morgen Montag und Dienstag bleibe ich in Padua beim hl. Antonius und mache am Mittwoch einen Tagesausflug (ehrlich, nicht zu Fuss, sondern mit dem Zug) nach Venedig.

Ab Donnerstag starte ich dann Richtung Sùd-Ost nach Forli.

Einer unter vielen Angeboten

Padua ist erreicht

Seitenaufrufe: 40

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Kommentar von Ronald Gangl am 26. August 2009 um 8:45am
Hallo Ferdl, weiter so - sind mächtig stolz auf Dich ....
RoSaMaRa

Notizen

Einstieg ins Pilgern

Erstellt von Pilgerbegleiter 14. Nov 2008 at 12:06. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Benediktweg

Erstellt von Michaela 8. Mai 2009 at 9:41. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Spirituelle WegbegleiterInnen

Erstellt von Christine Dittlbacher 22. Feb 2011 at 10:02. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Jun 2014.

Begleiter auf dem Weg

Erstellt von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011 at 15:40. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011.

Aktuell

Erstellt von Pilgerbegleiter 25. Aug 2008 at 12:38. Zuletzt aktualisiert von Webmaster 28. Jun 2010.

© 2017   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen