Pilger Community - www.pilgern.at - Pilgerwege - Spirituelles

Ich war etwas überrascht vom „Pilgern auf den Thomas Bernhard Weg“. Muss denn alles „pilgern“ sein und wäre das überhaupt im Interesse von Thomas Bernhard? Ist nicht „wandern“ auch eine gleichwertige passende Form? Ein Pilgerweg führt zu einem „heiligen Ort“, werden zur Erinnerung an Hl. benannt (Jakobus, St. Rupert, Wolfgang, Hl. Benedikt).

Vielleicht lässt sich da eine passende Sprachregelung finden. Dr. Stefan Kiemeswenger, der Veranstalter dieses "Pilgerweges" dürfte als Akademiker wohl kein Problem haben, sprachlich zu differenzieren. Danke für das Verständnis!

Seitenaufrufe: 279

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Lieber Anton!

Warum "Pilgern" und nicht nur "Wandern" am Thomas Bernhard Weg? Pilgern ist für mich mehr als Gehen im Sinne von Wandern. Pilgern schließt die Dimension "Spiritualität" (im religiösen Sinne verstanden) wesentlich mit ein.

Es ist vielleicht nicht allen bekannt, dass Thomas Bernhard's frühe Gedichte ("Neun Psalmen", 1957 und "In hora mortis", 1958) von existenzieller Gottsuche geprägt sind. Diese lyrischen Anfänge des literarischen Werks von Thomas Bernhard entfalten eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Leben. Dabei stehen sich die Sehnsucht nach einer heilen Welt, wie sie in der Tradition und Religion erfahrbar werden kann, und die radikale Kritik von Gesellschaft und Kirche scheinbar unversöhnlich gegenüber. Zwischen Faszination und Ablehnung, zwischen großen Hoffnungen und enttäuschten Erwartungen entfalten die Gedichte Bernhards ein zorniges Ringen auf der Suche nach Sinnpotenzialen des Lebens. Die Linzer Theologie-Professorin Susanne GILLMAYR-BUCHER hat sich sogar in ihrer Habilitationsarbeit dem Thema "Die Psalmen im Spiegel der Lyrik Thomas Bernhards" auseinandergesetzt. Auch bei der ausgeschriebene Pilgerung (Wanderung) wird es um eine Auseinandersetzung mit "Neun Psalmen" gehen.

Zur Frage, ob es überhaupt im Sinne Thomas Bernhard sei, ihn durch den Begriff "Pilgern" in einen religiösen Zusammenhang zu bringen: Es ist richtig, dass er sich zum österreichischen Katholizismus der Nachkriegzeit mehrmals kritisch geäußert hat. Man bedenke in diesem Zusammenhang auch, dass Thomas Bernhard noch erlebte, wie der Theologe Kurt Krenn, am 3. März 1987 zum Weihbischof der Erzdiözese Wien ernannt wurde mit der speziellen Mission, sich um Kunst, Kultur und Wissenschaft zu kümmern. Gleichzeitig sei aber auch darauf hingewiesen, dass sich Thomas Bernhard von den angesprochenen frühen, religiös inspirierten Gedichte nie distanziert hat, im Gegenteil: 1987, zwei Jahre vor seinem Tod, erschien sogar noch eine Neuauflage von "In hora mortis".

Zu Deinem Hinweis, ein Pilgerweg führe zu einem "heiligen Ort": Dieses Verständnis teile ich durchaus, wenn auch nicht ausschließlich. Auch beim "Weg des Buches", den ich als 3-tägige-Pilgerung unmittelbar vor dem "Thomas Bernahrd Weg" anbiete, steht nicht Erreichen eines bestimmten (heiligen) Ortes mit Vordergrund,sondern das Unterwegs sein und die Auseinandersetzung mit dem Buch der Bücher, der Bibel.

In diesem Sinne hoffe ich auf Deine Nachsicht, wenn sich Menschen nicht nur am "St. Bernhard Weg" zu einem spirituell oriententen Unterwegssein aufmachen, sondern auch am "Thomas Bernhard Weg".

PS.: Ich habe zu diesem Pilgerprojekt für die Teilnehmer vorab ein ca. 10-seitiges Papier zusammengestellt, in dem obige Gedanken detaillierter ausgeführt sind, das ich Dir, aber auch allen, die daran Interesse haben (auch wenn sie an der Pilgerung/Wanderung nicht teilnehmen) gerne per Email zusende.

Auf Diskussion antworten

RSS

Notizen

Einstieg ins Pilgern

Erstellt von Pilgerbegleiter 14. Nov 2008 at 12:06. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Benediktweg

Erstellt von Michaela 8. Mai 2009 at 9:41. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Apr 2016.

Spirituelle WegbegleiterInnen

Erstellt von Christine Dittlbacher 22. Feb 2011 at 10:02. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 11. Jun 2014.

Begleiter auf dem Weg

Erstellt von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011 at 15:40. Zuletzt aktualisiert von Christine Dittlbacher 1. Apr 2011.

Aktuell

Erstellt von Pilgerbegleiter 25. Aug 2008 at 12:38. Zuletzt aktualisiert von Webmaster 28. Jun 2010.

© 2017   Erstellt von Webmaster.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen